Mehrfamilienhaus Feldkirchener Strasse FS 20

Typologie

In München – Daglfing, in Sichtweite zu den Rennplätzen und in unwiderbringlicher Lage unmittelbar am Ufer des Hachinger Baches, hier Hüllgraben genannt, plante das Münchner Architekturbüro Gasteiger Architekten Partnerschaft  für einen privaten Investor ein idividuelles Mehrfamiliehaus im Bauhausstil. Trotz des modernen baulichen Erscheinungsbildes fügt sich das Gebäude gut in die heterogene Umgebungsbebauung ein. Klare Strukturen mit einer auf den spezifischen Ort abgestimmten Gebäudekubatur und Fassade prägen den markanten Entwurf und sorgen für nachhaltige Imagebildung.

Architektonische Konzeption

Das ursprüglich als 4-Familienhaus geplante Anwesen wird heute als großzügiges Mehrgenerationenhaus einer Familie mit zwei prinzipiell abtrennbaren Einheiten genutzt. Das großzügig konzipierte Haus verfügt in drei Wohngeschossen über ca. 400 m² Lebensraum. Das  Erdgeschoß öffnet sich großzügig zum Garten und ist dem Wohnen, Essen und gemeinschaftlichen Aufenthalt vorbehalten. Im ersten Obergeschoß befinden sich die Schlafbereiche der beide Wohnungen. Einen besonderen Stellenwert hat das als Penthouse ausgebildete Dachgeschoß, da sich hier ein großzügiger Wohnbereich der zweiten Wohnung mit Dachterrassen befindet. Im Souterrain sind ergänzende Gästebereiche mit Sauna und Hobbyraum angeordnet.

Ausstattung

Sämtliche Wohnbereiche sind über den Aufzug barrierefrei erreichbar. Die Wohnräume sind großzügig dimensioniert, schwellenfrei ausgeführt und mit raumhohen Tür- und Fensterelementen als Schiebetüren versehen, um ein naturnahes Wohnerlebnis zu ermöglichen. Die erdgeschossigen Wohnräume verfügen über großzügige Terrassen. Dem Obergeschoss werden durch mehrere Loggien und Dachterrassen differenzierte Außenräume zugeordnet. Das Dachgeschoss besitzt eine teilweise umlaufende und eine sehr große partiell überdachte Terrasse mit wunderschönem Ausblick auf die Pferdekoppeln. Im Rahmen von Sonderwunschbearbeitung entstanden große offene Kamine mit dreiseitig sichtbaren Feuerstellen, offene, kommunikative Küchenblöcke und großzügige Bäder mit Wellnessduschen und exklusiver Einrichtung. Die großzügige Tiefgarage verfügt über sechs Stellplätze.

Ökologische Aspekte / Haustechnik

Die städtebaulichen Vorbedingungen wie Orientierung, Kompaktheit, etc. sind Basis der angestrebten hohen Umweltqualität. Die hochwärmegedämmte Bauweise sichert langfristig einen ökologisch nachhaltigen und wirtschaftlichen Energieverbrauch. Die Wärmeversorgung erfolgt zentral über eine Grundwasserwärmepumpe.

UG

EG

OG

DG

Fakten

Standort Feldkirchener Strasse 20, 81929 München–Bogenhausen
Typologie Neubau Mehrgenerationenhaus
Bauherr Privat
Status fertiggestellt 2016
Wohnfläche 409 m2
BRI 2543 m3
BGF 497 m2
Einheiten 2-4 WE
Grundstück 921 m2
Bauweise Beton, Massivbau, WDVS
Energiekonzept Grundwasserwärmepumpe
Planung GAP, München
Freiflächen GAP, München
TGA-Planung EURA Ingenieure, München
Statik IB Bauer, Benediktbeuren
Fotografie Kaunat, München